Coverart for item
The Resource Mobilisierung der Sinne : der Hollywood-Kriegsfilm zwischen Genrekino und Historie, Hermann Kappelhoff, David Gaertner, Cilli Pogodda (Hg.)

Mobilisierung der Sinne : der Hollywood-Kriegsfilm zwischen Genrekino und Historie, Hermann Kappelhoff, David Gaertner, Cilli Pogodda (Hg.)

Label
Mobilisierung der Sinne : der Hollywood-Kriegsfilm zwischen Genrekino und Historie
Title
Mobilisierung der Sinne
Title remainder
der Hollywood-Kriegsfilm zwischen Genrekino und Historie
Statement of responsibility
Hermann Kappelhoff, David Gaertner, Cilli Pogodda (Hg.)
Title variation
Hollywood-Kriegsfilm zwischen Genrekino und Historie
Creator
Contributor
Editor
Subject
Language
ger
Summary
Das Kriegsfilmgenre bewegt sich seit jeher im Spannungsfeld zwischen dem Kalkül gesellschaftspolitisch wirksamer Erinnerungsarbeit und den Inszenierungsstrategien eines effekt- und affektgeladenen Unterhaltungskinos. Diese Form der medialen Imagination des Krieges bildet das Zentrum einer spezifischen Idee von Geschichte in ihrem Zusammenhang mit dem Politischen. Denn wie die meisten Kriegsdarstellungen zielt dieses Genre darauf ab, die Geschichte und die Gegenwart einer politischen Gemeinschaft, ein gemeinschaftlich geteiltes Wahrnehmen und Bewerten der vergangenen und gegenwärtigen politischen Ereignisse und Handlungen überhaupt herzustellen, sei diese Gemeinschaft nun eine Nation, eine ethnische oder politisch definierte Gruppe oder ein weitläufig geteiltes Kulturverständnis. Am Genre des Hollywood-Kriegsfilms lässt sich paradigmatisch herausarbeiten, was für diese Idee von Geschichte kennzeichnend ist. Dies näher zu bestimmen hat sich dieser Band zur Aufgabe gemacht. Zum einen steht die Historizität des Mediums selbst, hier also des Genrekinos, und seine Funktion als Medium eines Bildes von Geschichte zur Diskussion; zum anderen die Theorie des Genres selbst, die Frage nach der kulturellen Funktion des Genresystems und der Stellung des Kriegsfilms in diesem System. Die Beiträge dieses Bandes möchten von der wertenden Diskussion um den Realismus von Kriegsdarstellungen absehen und statt dessen das Kriegsfilmgenre als eine ästhetische Erfahrungsform verstehen, die auf den Zusammenhang von Geschichtsbewusstsein und gesellschaftlich-kultureller Identität zielt. Sie verorten Kriegsfilme entlang einer Schnittstelle, an der die Verstrebungen von ästhetischem Empfinden und historischem Bewusstsein, von affektivem Erleben und kollektivem Erinnerungsbild sichtbar werden.--
Member of
Assigning source
Provided by Publisher
Cataloging source
YUS
http://library.link/vocab/creatorName
Kappelhoff, Hermann
Illustrations
illustrations
Index
no index present
Literary form
non fiction
http://library.link/vocab/relatedWorkOrContributorName
  • Gaertner, David
  • Pogodda, Cilli
Series statement
Traversen
Series volume
13
http://library.link/vocab/subjectName
  • War films
  • Motion pictures, American
Label
Mobilisierung der Sinne : der Hollywood-Kriegsfilm zwischen Genrekino und Historie, Hermann Kappelhoff, David Gaertner, Cilli Pogodda (Hg.)
Instantiates
Publication
Carrier category
volume
Carrier MARC source
rdacarrier.
Content category
text
Content type MARC source
rdacontent.
Contents
  • Körper, Tod und Technik : Windtalkers und der postklassische Hollywood-Kriegsfilm
  • Michael Wedel
  • Im Angesicht des Äußersten : der Kampf als Grenzsituation und performative Kadenz im zeitgenössischen Kriegsfilm
  • Marcus Stiglegger
  • Coming home again : zur Scheinnormalisierung des Kriegsheimkehrers im US-amerikanischen Vietnamkriegsfilm
  • Tobias Haupts
  • Der Krieg im Spiegel des Genrekinos : John Fords they were expendable
  • Hermann Kappelhoff
  • "Can't we get our own fucking music?" : Genre, Medialität und Affektivität in Sam Mendes' Jarhead
  • Cilli Pogodda
  • Tora! Tora! Tora! : vom allmählichen Nahen der zukünftigen Vergangenheit
  • Der Klang der Erinnerung : Filmmusik und Zeitlichkeit affektiver Erfahrung im Vietnamkriegsfilm
  • Jan-Hendrik Bakels
  • Mit allen Mitteln : Hollywoods Propagandafilme am Beispiel von Frank Capras why we fight-Reihe
  • David Gaertner
  • Put your helmet on! : der Helm im amerikanischen Kriegsfilm
  • Torsten Gareis
  • Zu den Autoren
  • Danksagung
  • Christian Pischel
  • "What shall the history books read?" : zur politischen Geschichtsästhetik von Tarantinos Inglourious basterds
  • Drehli Robnik
  • Saving private ryan : Retrospektion, Überlebensschuld und affektives Gedächtnis
  • Thomas Elsaesser
  • Hollywoods Kriegsgerichtsdramen
  • Elisabeth Bronfen
Control code
FIEb17754926
Dimensions
22 cm.
Extent
384 pages
Isbn
9783940384409
Media category
unmediated
Media MARC source
rdamedia.
Other physical details
illustrations (some col.)
System control number
  • har110175869
  • (OCoLC)849899853
Label
Mobilisierung der Sinne : der Hollywood-Kriegsfilm zwischen Genrekino und Historie, Hermann Kappelhoff, David Gaertner, Cilli Pogodda (Hg.)
Publication
Carrier category
volume
Carrier MARC source
rdacarrier.
Content category
text
Content type MARC source
rdacontent.
Contents
  • Körper, Tod und Technik : Windtalkers und der postklassische Hollywood-Kriegsfilm
  • Michael Wedel
  • Im Angesicht des Äußersten : der Kampf als Grenzsituation und performative Kadenz im zeitgenössischen Kriegsfilm
  • Marcus Stiglegger
  • Coming home again : zur Scheinnormalisierung des Kriegsheimkehrers im US-amerikanischen Vietnamkriegsfilm
  • Tobias Haupts
  • Der Krieg im Spiegel des Genrekinos : John Fords they were expendable
  • Hermann Kappelhoff
  • "Can't we get our own fucking music?" : Genre, Medialität und Affektivität in Sam Mendes' Jarhead
  • Cilli Pogodda
  • Tora! Tora! Tora! : vom allmählichen Nahen der zukünftigen Vergangenheit
  • Der Klang der Erinnerung : Filmmusik und Zeitlichkeit affektiver Erfahrung im Vietnamkriegsfilm
  • Jan-Hendrik Bakels
  • Mit allen Mitteln : Hollywoods Propagandafilme am Beispiel von Frank Capras why we fight-Reihe
  • David Gaertner
  • Put your helmet on! : der Helm im amerikanischen Kriegsfilm
  • Torsten Gareis
  • Zu den Autoren
  • Danksagung
  • Christian Pischel
  • "What shall the history books read?" : zur politischen Geschichtsästhetik von Tarantinos Inglourious basterds
  • Drehli Robnik
  • Saving private ryan : Retrospektion, Überlebensschuld und affektives Gedächtnis
  • Thomas Elsaesser
  • Hollywoods Kriegsgerichtsdramen
  • Elisabeth Bronfen
Control code
FIEb17754926
Dimensions
22 cm.
Extent
384 pages
Isbn
9783940384409
Media category
unmediated
Media MARC source
rdamedia.
Other physical details
illustrations (some col.)
System control number
  • har110175869
  • (OCoLC)849899853

Library Locations

    • Badia FiesolanaBorrow it
      Via dei Roccettini 9, San Domenico di Fiesole, 50014, IT
      43.803074 11.283055
Processing Feedback ...