Coverart for item
The Resource Herzog Georg II. von Sachsen-Meiningen (1826-1914) : Kultur als Behauptungsstrategie?, Maren Goltz, Werner Greiling, Johannes Mötsch (hrsg.), (electronic resource)

Herzog Georg II. von Sachsen-Meiningen (1826-1914) : Kultur als Behauptungsstrategie?, Maren Goltz, Werner Greiling, Johannes Mötsch (hrsg.), (electronic resource)

Label
Herzog Georg II. von Sachsen-Meiningen (1826-1914) : Kultur als Behauptungsstrategie?
Title
Herzog Georg II. von Sachsen-Meiningen (1826-1914)
Title remainder
Kultur als Behauptungsstrategie?
Statement of responsibility
Maren Goltz, Werner Greiling, Johannes Mötsch (hrsg.)
Contributor
Editor
Subject
Genre
Language
ger
Summary
Herzog Georg II. von Sachsen-Meiningen ist eine der herausragenden Herrscherpersönlichkeiten Thüringens im »langen 19. Jahrhundert«, der sich eine europaweite Anerkennung erworben hat. Zugleich gilt er als bedeutendster Meininger Herrscher, der sowohl in die Geschichte der Region als auch in jene der europäischen Bühnenkunst eingegangen ist. In all seinen Wirkungssphären erreichte er Mustergültiges, seine Reputation in der Fürstenwelt und beim eigenen Volk war beachtlich. Im Mittelpunkt des Bandes steht die Frage, inwieweit ein ambitionierter Herrscher eines »mindermächtigen« Staates im ausgehenden 19. und frühen 20. Jahrhundert Kultur als Behauptungsstrategie einsetzte.--
Assigning source
Provided by Publisher
Index
no index present
Literary form
non fiction
Nature of contents
  • dictionaries
  • bibliography
http://library.link/vocab/relatedWorkOrContributorName
  • Goltz, Maren
  • Greiling, Werner
  • Mötsch, Johannes
Series statement
  • Verffentlichungen der Historischen Kommission fr Thringen, Kleine Reihe
  • De Gruyter eBooks
Series volume
46
http://library.link/vocab/subjectName
  • Saxe-Meiningen
  • Saxe-Meiningen
  • Saxe-Meiningen
  • Saxe-Meiningen
Label
Herzog Georg II. von Sachsen-Meiningen (1826-1914) : Kultur als Behauptungsstrategie?, Maren Goltz, Werner Greiling, Johannes Mötsch (hrsg.), (electronic resource)
Link
http://ezproxy.eui.eu/login?url=http://www.degruyter.com/isbn/9783412502232
Instantiates
Publication
Carrier category
online resource
Carrier category code
cr
Carrier MARC source
rdacarrier
Content category
text
Content type code
txt
Content type MARC source
rdacontent
Contents
  • Herrschaft und Verwaltung
  • Verfassung und politische Kultur im Frühkonstitutionalismus: Das Beispiel Sachsen-Meiningen
  • Zwischen provinzieller Befindlichkeit und Reichspolitik: Georg II. und das herzogliche Haus im Spiegel der preußischen Gesandtenberichte über den Meininger Hof
  • Der gnädige Herzog?: Georg II., sein Begnadigungsrecht bei Todesurteilen und andere Fragen auf dem Gebiet von Recht und Gerechtigkeit
  • Wirtschaft und Gesellschaft
  • Ländliche Gesellschaft und Agrarverfassung im Herzogtum Sachsen-Meiningen (1826–1914)
  • Industrialisierung und gesellschaftlicher Wandel im Herzogtum Sachsen-Meiningen
  • „Die evangelische Kirche braucht nicht Macht zu haben und soll nicht Macht haben.“: Georg II. und die evangelische Landeskirche im Herzogtum
  • Presse und Öffentlichkeit in Sachsen-Meiningen als Vehikel der Moderne?
  • Herzog Georg II. und sein Medizinalreferent Georg Leubuscher als Wegbereiter einer neuen Gesundheitspolitik im Herzogtum Sachsen-Meiningen
  • Frontmatter
  • Bildung und Wissenschaft
  • Das Volksschulwesen unter Georg II.: Entwicklungen und Impulse im Herzogtum Sachsen-Meiningen
  • Herzog Georg II. von Sachsen-Meiningen und Moritz Seebeck: Zwischen Prinzenerziehung und Wissenschaftspolitik
  • Georg II. als Mäzen Ernst Haeckels
  • Kunst und Kultur
  • Reines Theater: Überlegungen zu drei Inszenierungen des Meininger Hoftheaters aus den Anfangsjahren der Gastspielzeit zwischen 1874 und 1877
  • Die Meininger im Spiegel der Theateralmanache des 19. Jahrhunderts
  • Georg II. und das Theater in Bad Liebenstein zwischen Kurbetrieb und dramaturgischem Anspruch
  • „Nennt man bei den Meiningern die besten Namen ...“: Arthur Fitger, Helene von Heldburg und Georg II. von Sachsen-Meiningen
  • Das Verhältnis des Erbprinzen und Regenten Georg II. von Sachsen-Meiningen zur Chormusik
  • Inhalt
  • „Daß die beste Republik ein kunstsinniger, kunstverständiger Fürst ist“ – Georg II. und die Meininger Hofkapelle in der „Ära Bülow“
  • Harmonie in Klang und Kunst: Herzog Georg II., Elisabeth von Herzogenberg und Adolf von Hildebrand
  • „WÄRE ICH ABER KÜNSTLER GEWORDEN STATT HERZOG ...“ „Wäre ich aber Künstler geworden statt Herzog, hätte ich schon in Bildern etwas Ordentliches zu Wege gebracht! Dessen bin ich überzeugt.“: Erbprinz Georg/Herzog Georg II. von Sachsen-Meiningen als Zeichner und Kunstmäzen
  • Zeittafel zu Georgs II. Regierungsjahren 1866 bis 1914
  • Abkürzungsverzeichnis
  • Farbabbildungsteil
  • Abbildungsnachweis
  • Personenregister
  • Verzeichnis der Autoren
  • Backmatter
  • Vorwort
  • Fürst und Dynastie
  • Georg II. – der bedeutendste Vertreter des herzoglichen Hauses Sachsen-Meiningen
  • Königin Elisabeth von Preußen und das Haus Sachsen-Meiningen
  • Die morganatische Eheschließung zwischen Georg II. von Sachsen-Meiningen und Helene Franz: Ein monarchischer Normbruch im Spannungsfeld höfischer Erwartungen und bürgerlicher Öffentlichkeit
  • Helene von Heldburg – eine Ehefrau auf Augenhöhe
Control code
ocn952807034
Extent
1 online resource
Governing access note
Use of this electronic resource may be governed by a license agreement which restricts use to the European University Institute community. Each user is responsible for limiting use to individual, non-commercial purposes, without systematically downloading, distributing, or retaining substantial portions of information, provided that all copyright and other proprietary notices contained on the materials are retained. The use of software, including scripts, agents, or robots, is generally prohibited and may result in the loss of access to these resources for the entire European University Institute community
Isbn
9783412502232
Media category
computer
Media MARC source
rdamedia
Media type code
c
Specific material designation
remote
System control number
(OCoLC)1011440170
Label
Herzog Georg II. von Sachsen-Meiningen (1826-1914) : Kultur als Behauptungsstrategie?, Maren Goltz, Werner Greiling, Johannes Mötsch (hrsg.), (electronic resource)
Link
http://ezproxy.eui.eu/login?url=http://www.degruyter.com/isbn/9783412502232
Publication
Carrier category
online resource
Carrier category code
cr
Carrier MARC source
rdacarrier
Content category
text
Content type code
txt
Content type MARC source
rdacontent
Contents
  • Herrschaft und Verwaltung
  • Verfassung und politische Kultur im Frühkonstitutionalismus: Das Beispiel Sachsen-Meiningen
  • Zwischen provinzieller Befindlichkeit und Reichspolitik: Georg II. und das herzogliche Haus im Spiegel der preußischen Gesandtenberichte über den Meininger Hof
  • Der gnädige Herzog?: Georg II., sein Begnadigungsrecht bei Todesurteilen und andere Fragen auf dem Gebiet von Recht und Gerechtigkeit
  • Wirtschaft und Gesellschaft
  • Ländliche Gesellschaft und Agrarverfassung im Herzogtum Sachsen-Meiningen (1826–1914)
  • Industrialisierung und gesellschaftlicher Wandel im Herzogtum Sachsen-Meiningen
  • „Die evangelische Kirche braucht nicht Macht zu haben und soll nicht Macht haben.“: Georg II. und die evangelische Landeskirche im Herzogtum
  • Presse und Öffentlichkeit in Sachsen-Meiningen als Vehikel der Moderne?
  • Herzog Georg II. und sein Medizinalreferent Georg Leubuscher als Wegbereiter einer neuen Gesundheitspolitik im Herzogtum Sachsen-Meiningen
  • Frontmatter
  • Bildung und Wissenschaft
  • Das Volksschulwesen unter Georg II.: Entwicklungen und Impulse im Herzogtum Sachsen-Meiningen
  • Herzog Georg II. von Sachsen-Meiningen und Moritz Seebeck: Zwischen Prinzenerziehung und Wissenschaftspolitik
  • Georg II. als Mäzen Ernst Haeckels
  • Kunst und Kultur
  • Reines Theater: Überlegungen zu drei Inszenierungen des Meininger Hoftheaters aus den Anfangsjahren der Gastspielzeit zwischen 1874 und 1877
  • Die Meininger im Spiegel der Theateralmanache des 19. Jahrhunderts
  • Georg II. und das Theater in Bad Liebenstein zwischen Kurbetrieb und dramaturgischem Anspruch
  • „Nennt man bei den Meiningern die besten Namen ...“: Arthur Fitger, Helene von Heldburg und Georg II. von Sachsen-Meiningen
  • Das Verhältnis des Erbprinzen und Regenten Georg II. von Sachsen-Meiningen zur Chormusik
  • Inhalt
  • „Daß die beste Republik ein kunstsinniger, kunstverständiger Fürst ist“ – Georg II. und die Meininger Hofkapelle in der „Ära Bülow“
  • Harmonie in Klang und Kunst: Herzog Georg II., Elisabeth von Herzogenberg und Adolf von Hildebrand
  • „WÄRE ICH ABER KÜNSTLER GEWORDEN STATT HERZOG ...“ „Wäre ich aber Künstler geworden statt Herzog, hätte ich schon in Bildern etwas Ordentliches zu Wege gebracht! Dessen bin ich überzeugt.“: Erbprinz Georg/Herzog Georg II. von Sachsen-Meiningen als Zeichner und Kunstmäzen
  • Zeittafel zu Georgs II. Regierungsjahren 1866 bis 1914
  • Abkürzungsverzeichnis
  • Farbabbildungsteil
  • Abbildungsnachweis
  • Personenregister
  • Verzeichnis der Autoren
  • Backmatter
  • Vorwort
  • Fürst und Dynastie
  • Georg II. – der bedeutendste Vertreter des herzoglichen Hauses Sachsen-Meiningen
  • Königin Elisabeth von Preußen und das Haus Sachsen-Meiningen
  • Die morganatische Eheschließung zwischen Georg II. von Sachsen-Meiningen und Helene Franz: Ein monarchischer Normbruch im Spannungsfeld höfischer Erwartungen und bürgerlicher Öffentlichkeit
  • Helene von Heldburg – eine Ehefrau auf Augenhöhe
Control code
ocn952807034
Extent
1 online resource
Governing access note
Use of this electronic resource may be governed by a license agreement which restricts use to the European University Institute community. Each user is responsible for limiting use to individual, non-commercial purposes, without systematically downloading, distributing, or retaining substantial portions of information, provided that all copyright and other proprietary notices contained on the materials are retained. The use of software, including scripts, agents, or robots, is generally prohibited and may result in the loss of access to these resources for the entire European University Institute community
Isbn
9783412502232
Media category
computer
Media MARC source
rdamedia
Media type code
c
Specific material designation
remote
System control number
(OCoLC)1011440170

Library Locations

    • Badia FiesolanaBorrow it
      Via dei Roccettini 9, San Domenico di Fiesole, 50014, IT
      43.803074 11.283055
Processing Feedback ...