Coverart for item
The Resource Die Politik des Wissens : Allgemeine deutsche Enzyklopädien zwischen 1928 und 1956, Ines Prodöhl, (electronic resource)

Die Politik des Wissens : Allgemeine deutsche Enzyklopädien zwischen 1928 und 1956, Ines Prodöhl, (electronic resource)

Label
Die Politik des Wissens : Allgemeine deutsche Enzyklopädien zwischen 1928 und 1956
Title
Die Politik des Wissens
Title remainder
Allgemeine deutsche Enzyklopädien zwischen 1928 und 1956
Statement of responsibility
Ines Prodöhl
Creator
Subject
Language
  • ger
  • ger
Summary
In Enzyklopädien wird ein als allgemeingültig definierter Wissenskanon festgehalten. Zugleich betonen diese Werke unter dem Deckmantel des Allgemeinwissens das "Eigene" in Abgrenzung vom "Anderen" und stiften auf diese Weise Identität. Doch wer legt fest, welches Wissen in ein Lexikon aufgenommen oder auch aus diesem eliminiert werden soll? Und welche Funktionen soll dieses Wissen erfüllen? Die Historikerin Ines Prodöhl geht diesen Fragen am Beispiel allgemeiner Enzyklopädien nach, die zwischen 1928 und 1956 im Deutschen Reich, der Schweiz und der SBZ/DDR entstanden. In ihrem Fokus stehen jene Akteure, die sich hinter der Zusammenstellung des in der Regel anonymisierten Wissens verbargen, die es beeinflussten und überwachten. Neben den kulturpolitischen Zielen der Behörden geraten so auch die Interessen der Verlage sowie des Kreises jener Wissenschaftler und Experten in den Blick, die an den Enzyklopädien mitwirkten. Die Studie erhielt 2009 den Ruprecht-Karls-Preis der Universität Heidelberg.--
Assigning source
Provided by publisher
http://library.link/vocab/creatorName
Prodöhl, Ines,
Government publication
other
Language note
In German
Nature of contents
dictionaries
Series statement
De Gruyter eBooks History collection
http://library.link/vocab/subjectName
  • Censorship
  • Encyclopedias and dictionaries, German
  • Encyclopedias and dictionaries, German
  • Encyclopedias and dictionaries, German
Target audience
specialized
Label
Die Politik des Wissens : Allgemeine deutsche Enzyklopädien zwischen 1928 und 1956, Ines Prodöhl, (electronic resource)
Link
Instantiates
Publication
Copyright
Carrier category
online resource
Carrier category code
cr
Carrier MARC source
rdacarrier
Content category
text
Content type code
txt
Content type MARC source
rdacontent
Contents
  • Kapitel II: Zwischen Business und Zensur. Enzyklopädien und ihre Verleger im >Dritten Reich<
  • 1. Enzyklopädische Informationen und nationalsozialistische Literaturpolitik
  • 2. Funktionen des zu Wissenden. Der Nationalsozialismus und Meyers Lexikon (1936-1942)
  • 3. ›Glänzende Geschäfte‹? Kriegführung und Allgemeinwissen
  • 4. Zwischen Business und Zensur. Zusammenfassung
  • Kapitel III: Die Rettung des Wissens. Konkurrierende Lexikonprojekte in der Schweiz und in Deutschland am Ende des Zweiten Weltkriegs
  • 1. Schweizer Buchhandel und Verlagswesen im Zweiten Weltkrieg
  • 2. Das Schweizer Lexikon in 7 Bänden (1945-1948)
  • 3. Allgemeine Enzyklopädien und deutsche Kulturpolitik im Ausland. Institutionelle und unternehmerische Interessen
  • 4. Die Rettung des Wissens. Zusammenfassung
  • Frontmatter
  • Kapitel IV: Die neue Hoheit über das zu Wissende. Enzyklopädien in der Sowjetischen Besatzungszone und in der frühen DDR
  • 1. Die Zentralisierung und Kontrolle privater Verlage in der Nachkriegszeit am Beispiel des F. A. Brockhaus Verlages
  • 2. Die Verlage F. A. Brockhaus und Bibliographisches Institut auf dem Weg zur Enteignung
  • 3. Inszenierter Kulturtransfer über die Bol'saja Sovetskaja Enciklopedija in den 1950er Jahren
  • 4. Die neue Hoheit über das zu Wissende. Zusammenfassung
  • Fazit
  • Abkürzungen
  • Quellen- und Literaturverzeichnis
  • Personenregister
  • Inhaltsverzeichnis
  • Vorwort
  • Einleitung
  • Kapitel I: Netzwerk Wissen. Deutschsprachige Lexika im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert
  • 1. Das Erfolgsmodell des Konversations-Lexikons
  • 2. Die Dynamik des Wissens
  • 3. Netzwerk Wissen. Zusammenfassung
Control code
9783050089096
Extent
1 online resource (309 pages)
Form of item
online
Governing access note
Use of this electronic resource may be governed by a license agreement which restricts use to the European University Institute community. Each user is responsible for limiting use to individual, non-commercial purposes, without systematically downloading, distributing, or retaining substantial portions of information, provided that all copyright and other proprietary notices contained on the materials are retained. The use of software, including scripts, agents, or robots, is generally prohibited and may result in the loss of access to these resources for the entire European University Institute community
Isbn
9783050089096
Media category
computer
Media MARC source
rdamedia
Media type code
c
Other control number
10.1524/9783050089096
Specific material designation
remote
System control number
(OCoLC)1013956547
Label
Die Politik des Wissens : Allgemeine deutsche Enzyklopädien zwischen 1928 und 1956, Ines Prodöhl, (electronic resource)
Link
Publication
Copyright
Carrier category
online resource
Carrier category code
cr
Carrier MARC source
rdacarrier
Content category
text
Content type code
txt
Content type MARC source
rdacontent
Contents
  • Kapitel II: Zwischen Business und Zensur. Enzyklopädien und ihre Verleger im >Dritten Reich<
  • 1. Enzyklopädische Informationen und nationalsozialistische Literaturpolitik
  • 2. Funktionen des zu Wissenden. Der Nationalsozialismus und Meyers Lexikon (1936-1942)
  • 3. ›Glänzende Geschäfte‹? Kriegführung und Allgemeinwissen
  • 4. Zwischen Business und Zensur. Zusammenfassung
  • Kapitel III: Die Rettung des Wissens. Konkurrierende Lexikonprojekte in der Schweiz und in Deutschland am Ende des Zweiten Weltkriegs
  • 1. Schweizer Buchhandel und Verlagswesen im Zweiten Weltkrieg
  • 2. Das Schweizer Lexikon in 7 Bänden (1945-1948)
  • 3. Allgemeine Enzyklopädien und deutsche Kulturpolitik im Ausland. Institutionelle und unternehmerische Interessen
  • 4. Die Rettung des Wissens. Zusammenfassung
  • Frontmatter
  • Kapitel IV: Die neue Hoheit über das zu Wissende. Enzyklopädien in der Sowjetischen Besatzungszone und in der frühen DDR
  • 1. Die Zentralisierung und Kontrolle privater Verlage in der Nachkriegszeit am Beispiel des F. A. Brockhaus Verlages
  • 2. Die Verlage F. A. Brockhaus und Bibliographisches Institut auf dem Weg zur Enteignung
  • 3. Inszenierter Kulturtransfer über die Bol'saja Sovetskaja Enciklopedija in den 1950er Jahren
  • 4. Die neue Hoheit über das zu Wissende. Zusammenfassung
  • Fazit
  • Abkürzungen
  • Quellen- und Literaturverzeichnis
  • Personenregister
  • Inhaltsverzeichnis
  • Vorwort
  • Einleitung
  • Kapitel I: Netzwerk Wissen. Deutschsprachige Lexika im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert
  • 1. Das Erfolgsmodell des Konversations-Lexikons
  • 2. Die Dynamik des Wissens
  • 3. Netzwerk Wissen. Zusammenfassung
Control code
9783050089096
Extent
1 online resource (309 pages)
Form of item
online
Governing access note
Use of this electronic resource may be governed by a license agreement which restricts use to the European University Institute community. Each user is responsible for limiting use to individual, non-commercial purposes, without systematically downloading, distributing, or retaining substantial portions of information, provided that all copyright and other proprietary notices contained on the materials are retained. The use of software, including scripts, agents, or robots, is generally prohibited and may result in the loss of access to these resources for the entire European University Institute community
Isbn
9783050089096
Media category
computer
Media MARC source
rdamedia
Media type code
c
Other control number
10.1524/9783050089096
Specific material designation
remote
System control number
(OCoLC)1013956547

Library Locations

    • Badia FiesolanaBorrow it
      Via dei Roccettini 9, San Domenico di Fiesole, 50014, IT
      43.803074 11.283055
Processing Feedback ...