Coverart for item
The Resource Der Weg zur zukunftsfähigen Gesellschaft : die solidarische Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung als Alternative zum Kapitalismus, Franz Groll

Der Weg zur zukunftsfähigen Gesellschaft : die solidarische Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung als Alternative zum Kapitalismus, Franz Groll

Label
Der Weg zur zukunftsfähigen Gesellschaft : die solidarische Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung als Alternative zum Kapitalismus
Title
Der Weg zur zukunftsfähigen Gesellschaft
Title remainder
die solidarische Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung als Alternative zum Kapitalismus
Statement of responsibility
Franz Groll
Creator
Subject
Language
ger
Summary
Beim derzeitigen Massenkonsum wird die Zukunftsfähigkeit trotz größter Ressourceneinsparungen nicht zu erreichen sein. Deshalb stellt Franz Groll die Voraussetzungen und die praktische Einführung einer solidarischen, zukunftsfähigen Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung vor, die im Gegensatz zu unserer heutigen kapitalistischen Ordnung auch ohne Wachstum und sogar bei einer schrumpfenden Wirtschaft stabil ist. Dazu werden der Weg aus der Finanz- und Staatsverschuldungskrise und Vorschläge für die Demokratisierung der EU aufgezeigt. In einer fiktiven "Regierungserklärung" der Bewegung zukunftsfähige Gesellschaft (BzG) wird dargestellt, in welchen Schritten diese neue Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung innerhalb von drei Legislaturperioden realisiert werden kann
Cataloging source
OHX
http://library.link/vocab/creatorName
Groll, Franz
Illustrations
illustrations
Index
no index present
Literary form
non fiction
Nature of contents
bibliography
http://library.link/vocab/subjectName
  • Sustainable development
  • Climatic changes
  • Germany
  • Germany
Label
Der Weg zur zukunftsfähigen Gesellschaft : die solidarische Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung als Alternative zum Kapitalismus, Franz Groll
Instantiates
Publication
Bibliography note
Includes bibliographical references (pages 222-223)
Carrier category
volume
Carrier category code
  • nc
Carrier MARC source
rdacarrier.
Content category
text
Content type code
  • txt
Content type MARC source
rdacontent.
Contents
  • Das Konzept der Ressourcensteuer
  • Literatur
  • Der gerechte, konsequente Weg zum Klimaschutz
  • Das Konzept der Ausgabe von Energie-Ressourcengeld (ERG) an alle Verbraucher/innen
  • Und so muss man sich das System vorstellen
  • Die sozialen Auswirkungen dieses Systems
  • Vorschläge zur praktischen Umsetzung
  • Der einzige Nachteil des ERG-Systems
  • Dem Nachteil stehen viele Vorteile gegenüber
  • Mögliche Gefahren für die Stabilität der Wirtschaft
  • Schritt für Schritt aus der Wachstums-Sackgasse
  • Aus Fehlern lernen : die Fehlentwicklungen der letzten 35 Jahre
  • Wodurch entsteht wirtschaftliches Wachstum?
  • Wodurch entsteht wirtschaftliche Schrumpfung?
  • Zwingt uns etwas zum Wachstum und : wenn ja : was?
  • Erforderliche Veränderungen bei "Null-Wachstum"
  • Was passiert, wenn die Wirtschaft sogar schrumpft?
  • Stabiles Geld : Voraussetzung für eine stabile Wirtschaft
  • Was ist das : Geld : und wie entsteht es?
  • Die Entstehung von Gewinn
  • Die Verwendung des gesparten Geldes
  • Die Zusammenhänge von Geldmenge, Kreditschöpfung, Wachstum und Inflation
  • Die natürlichen Grenzen unserer Wirtschafts- und Lebensweise
  • Mit Steuern die Geldmenge steuern, statt mit dem Zinssatz
  • Die Auswirkungen des Zinses und des Gewinns auf das Wachstum der Geldmenge und die Einkommensverteilung
  • Grundsätze für eine solidarische, zukunftsfähige Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik
  • Die solidarische Entlohnung für die Arbeitsleistung
  • Der Einfluss von Zins und Gewinn auf die Verteilungsgerechtigkeit
  • Die sozialen Leistungen und ihre Finanzierung
  • Die Verwirklichung der Demokratie
  • Die Verwirklichung der Verteilungsgerechtigkeit in der solidarischen Gesellschaft
  • Die gerechte Entlohnung der Arbeitsleistung
  • Die Verzinsung des Kapitals in der solidarischen Gesellschaft
  • Die Grenzen der Versorgung mit Rohstoffen
  • Angemessene Gewinne der Unternehmen in der solidarischen Gesellschaft
  • Die Wirtschafts- und Finanzpolitik der solidarischen Gesellschaft
  • Die Verschuldung der Staaten, die Folgen und ihre Überwindung
  • Wann ist eine vorübergehende Staatsverschuldung angebracht?
  • Die Lösung für Deutschland
  • Die (Schein)-Alternative : Reduzierung der Staatsschulden durch Inflation
  • Längerfristige Erfordernisse der Besteuerung
  • Die Finanzordnung der solidarischen Gesellschaft
  • Kontrolle der Geldmenge
  • Kontrolle der Kreditvergabe und des Finanzmarktes
  • Die zweite Limitierung : der Klimawandel
  • Weitere Vorschläge zur Unterbindung der Spekulation
  • Die Bildungspolitik und die Sozialleistungen in der solidarischen Gesellschaft
  • Familien- und Bildungspolitik in der solidarischen Gesellschaft
  • Die Überwindung der Arbeitslosigkeit
  • Die solidarische Altersversorgung
  • Die solidarische Gesundheitsvorsorge und Pflegeversicherung
  • Die Unterstützung von arbeitsunfähigen Menschen und Menschen mit Behinderungen
  • Die Verwirklichung der solidarischen Gesellschaft in der Arbeitswelt
  • Die betriebliche Mitbestimmung
  • Demokratisierung in den Klein- und Mittelständischen Unternehmen (KMU)
  • Die ersten Schritte und weiterführende Massnahmen für den Klima- und Ressourcenschutz
  • Die solidarische Betriebsverfassung in den Teilhabergesellschaften und den GmbHs
  • Die Betriebsverfassung bei Genossenschaften
  • Die Berichterstattung der Unternehmen
  • Die neuen Aufgaben für die Gewerkschaften
  • Die neue Rolle der Unternehmen
  • Die solidarische Europapolitik
  • Der Abstieg (oder Absturz) vom "Euro-Gipfel"
  • Die Überwindung der akuten EU- und Euroland-Krise
  • Plädoyer für ein geeintes Europa
  • Der demokratische Weg zum geeinten Europa und das Ziel der Europäischen Gemeinschaft
  • Mit ersten Schritten in Richtung Klimaschutz
  • Alternativen zur Globalisierung
  • Globalisierung = mehr Wohlstand für alle?
  • Regionalisierung statt Globalisierung
  • Weitere Anforderungen an die Zukunftsfähigkeit der Menschheit
  • Die Überwindung der extremen Armut
  • Die ausreichende Versorgung aller Menschen mit (Grund-)Nahrungsmitteln
  • Das immer noch zu hohe BevölkerungsWachstum
  • Die Friedenssicherung in der solidarischen Gesellschaft
  • Wie kann der solidarischen Gesellschaft zum Durchbruch verholten werden?
  • Der erste Schritt : die Erkenntnis, dass es so nicht weitergehen kann
  • Weiterführende Massnahmen für den Ressourcen- und Klimaschutz
  • Der zweite Schritt : die Vision
  • Der dritte Schritt : die Bewegung
  • Der vierte Schritt : von der Strasse ins Parlament
  • Überraschungen sind nicht ausgeschlossen
  • Das "Nachwort"
  • "Regierungserklärung" der Bewegung zukunftsfähige Gesellschaft
  • Mit grossen Schritten in die solidarische Gesellschaft
  • Einstieg in den ökologischen Umbau der Wirtschaft mit der Ressourcensteuer
  • Einstieg in die gerechte Sozial- und Gesellschaftspolitik
  • Die grosse Steuerreform
  • Mit Steuern steuern
  • Einschneidende Veränderungen an den Finanzmärkten
  • Familienpolitik
  • Krankenversicherung
  • Rentenversicherung
  • Was ist zu tun?
  • Die Neuordnung des Betriebsverfassungsgesetzes
  • Bildung, lebenslanges Lernen sowie Forschung und Entwicklung
  • Unsere Europapolitik
  • Friedenscorps statt Bundeswehr
  • Ausblick
Control code
FIEb17624423
Dimensions
21 cm.
Extent
223 pages
Isbn
9783899655902
Media category
unmediated
Media MARC source
rdamedia.
Media type code
  • n
Other physical details
illustrations
System control number
(OCoLC)870636488
Label
Der Weg zur zukunftsfähigen Gesellschaft : die solidarische Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung als Alternative zum Kapitalismus, Franz Groll
Publication
Bibliography note
Includes bibliographical references (pages 222-223)
Carrier category
volume
Carrier category code
  • nc
Carrier MARC source
rdacarrier.
Content category
text
Content type code
  • txt
Content type MARC source
rdacontent.
Contents
  • Das Konzept der Ressourcensteuer
  • Literatur
  • Der gerechte, konsequente Weg zum Klimaschutz
  • Das Konzept der Ausgabe von Energie-Ressourcengeld (ERG) an alle Verbraucher/innen
  • Und so muss man sich das System vorstellen
  • Die sozialen Auswirkungen dieses Systems
  • Vorschläge zur praktischen Umsetzung
  • Der einzige Nachteil des ERG-Systems
  • Dem Nachteil stehen viele Vorteile gegenüber
  • Mögliche Gefahren für die Stabilität der Wirtschaft
  • Schritt für Schritt aus der Wachstums-Sackgasse
  • Aus Fehlern lernen : die Fehlentwicklungen der letzten 35 Jahre
  • Wodurch entsteht wirtschaftliches Wachstum?
  • Wodurch entsteht wirtschaftliche Schrumpfung?
  • Zwingt uns etwas zum Wachstum und : wenn ja : was?
  • Erforderliche Veränderungen bei "Null-Wachstum"
  • Was passiert, wenn die Wirtschaft sogar schrumpft?
  • Stabiles Geld : Voraussetzung für eine stabile Wirtschaft
  • Was ist das : Geld : und wie entsteht es?
  • Die Entstehung von Gewinn
  • Die Verwendung des gesparten Geldes
  • Die Zusammenhänge von Geldmenge, Kreditschöpfung, Wachstum und Inflation
  • Die natürlichen Grenzen unserer Wirtschafts- und Lebensweise
  • Mit Steuern die Geldmenge steuern, statt mit dem Zinssatz
  • Die Auswirkungen des Zinses und des Gewinns auf das Wachstum der Geldmenge und die Einkommensverteilung
  • Grundsätze für eine solidarische, zukunftsfähige Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik
  • Die solidarische Entlohnung für die Arbeitsleistung
  • Der Einfluss von Zins und Gewinn auf die Verteilungsgerechtigkeit
  • Die sozialen Leistungen und ihre Finanzierung
  • Die Verwirklichung der Demokratie
  • Die Verwirklichung der Verteilungsgerechtigkeit in der solidarischen Gesellschaft
  • Die gerechte Entlohnung der Arbeitsleistung
  • Die Verzinsung des Kapitals in der solidarischen Gesellschaft
  • Die Grenzen der Versorgung mit Rohstoffen
  • Angemessene Gewinne der Unternehmen in der solidarischen Gesellschaft
  • Die Wirtschafts- und Finanzpolitik der solidarischen Gesellschaft
  • Die Verschuldung der Staaten, die Folgen und ihre Überwindung
  • Wann ist eine vorübergehende Staatsverschuldung angebracht?
  • Die Lösung für Deutschland
  • Die (Schein)-Alternative : Reduzierung der Staatsschulden durch Inflation
  • Längerfristige Erfordernisse der Besteuerung
  • Die Finanzordnung der solidarischen Gesellschaft
  • Kontrolle der Geldmenge
  • Kontrolle der Kreditvergabe und des Finanzmarktes
  • Die zweite Limitierung : der Klimawandel
  • Weitere Vorschläge zur Unterbindung der Spekulation
  • Die Bildungspolitik und die Sozialleistungen in der solidarischen Gesellschaft
  • Familien- und Bildungspolitik in der solidarischen Gesellschaft
  • Die Überwindung der Arbeitslosigkeit
  • Die solidarische Altersversorgung
  • Die solidarische Gesundheitsvorsorge und Pflegeversicherung
  • Die Unterstützung von arbeitsunfähigen Menschen und Menschen mit Behinderungen
  • Die Verwirklichung der solidarischen Gesellschaft in der Arbeitswelt
  • Die betriebliche Mitbestimmung
  • Demokratisierung in den Klein- und Mittelständischen Unternehmen (KMU)
  • Die ersten Schritte und weiterführende Massnahmen für den Klima- und Ressourcenschutz
  • Die solidarische Betriebsverfassung in den Teilhabergesellschaften und den GmbHs
  • Die Betriebsverfassung bei Genossenschaften
  • Die Berichterstattung der Unternehmen
  • Die neuen Aufgaben für die Gewerkschaften
  • Die neue Rolle der Unternehmen
  • Die solidarische Europapolitik
  • Der Abstieg (oder Absturz) vom "Euro-Gipfel"
  • Die Überwindung der akuten EU- und Euroland-Krise
  • Plädoyer für ein geeintes Europa
  • Der demokratische Weg zum geeinten Europa und das Ziel der Europäischen Gemeinschaft
  • Mit ersten Schritten in Richtung Klimaschutz
  • Alternativen zur Globalisierung
  • Globalisierung = mehr Wohlstand für alle?
  • Regionalisierung statt Globalisierung
  • Weitere Anforderungen an die Zukunftsfähigkeit der Menschheit
  • Die Überwindung der extremen Armut
  • Die ausreichende Versorgung aller Menschen mit (Grund-)Nahrungsmitteln
  • Das immer noch zu hohe BevölkerungsWachstum
  • Die Friedenssicherung in der solidarischen Gesellschaft
  • Wie kann der solidarischen Gesellschaft zum Durchbruch verholten werden?
  • Der erste Schritt : die Erkenntnis, dass es so nicht weitergehen kann
  • Weiterführende Massnahmen für den Ressourcen- und Klimaschutz
  • Der zweite Schritt : die Vision
  • Der dritte Schritt : die Bewegung
  • Der vierte Schritt : von der Strasse ins Parlament
  • Überraschungen sind nicht ausgeschlossen
  • Das "Nachwort"
  • "Regierungserklärung" der Bewegung zukunftsfähige Gesellschaft
  • Mit grossen Schritten in die solidarische Gesellschaft
  • Einstieg in den ökologischen Umbau der Wirtschaft mit der Ressourcensteuer
  • Einstieg in die gerechte Sozial- und Gesellschaftspolitik
  • Die grosse Steuerreform
  • Mit Steuern steuern
  • Einschneidende Veränderungen an den Finanzmärkten
  • Familienpolitik
  • Krankenversicherung
  • Rentenversicherung
  • Was ist zu tun?
  • Die Neuordnung des Betriebsverfassungsgesetzes
  • Bildung, lebenslanges Lernen sowie Forschung und Entwicklung
  • Unsere Europapolitik
  • Friedenscorps statt Bundeswehr
  • Ausblick
Control code
FIEb17624423
Dimensions
21 cm.
Extent
223 pages
Isbn
9783899655902
Media category
unmediated
Media MARC source
rdamedia.
Media type code
  • n
Other physical details
illustrations
System control number
(OCoLC)870636488

Library Locations

    • Badia FiesolanaBorrow it
      Via dei Roccettini 9, San Domenico di Fiesole, 50014, IT
      43.803074 11.283055
Processing Feedback ...